Aufzugbau

Wir bieten ein komplettes Programm an Aufzügen, das moderne Technik mit individueller Ausstattung kombiniert.
Von Kleingüteraufzügen über Lastenaufzüge und Hebebühnen zu Behinderten- und Personenaufzügen bieten wir maßgeschneiderte Lösungen, sowohl für Neubauten als auch für den nachträglichen Einbau in bestehende Immobilien.

Jede Anlage wird individuell geplant, gefertigt und eingebaut. Dadurch können wir den vorhandenen Raum optimal nutzen und den Aufzug harmonisch in das Gebäude einfügen. So sind beispielsweise Schachtquerschnitte von weniger als einem Quadratmeter oder mehr als eine Kabinentürseite auf kleinem Raum realisierbar.

Wir arbeiten herstellerübergreifend und konzernunabhängig und konstruieren den passenden Aufzug für Ihr Objekt.

Wir unterstützen Sie während der gesamten Lebensdauer des Aufzugs
Planung und Bau
Wir entwerfen maßgeschneiderte Aufzuglösungen, auf den Anwendungsfall konzipiert und individuell gestaltet. Ein gläserner Panoramaaufzug erfordert eine andere Planung als ein Aufzug im Mauerschacht. Die Größe der Aufzugskabine sowie der Zugänge richten sich nach der jeweiligen Situation. Zugänge über Eck oder gegenüberliegend sind möglich. Über die Ausstattung der Kabine, ob Standard, Komfort, Luxus oder Design entscheiden Nutzen bzw. Geschmack des Kunden. Die Antriebsart – ob Seil- oder Hydraulikaufzug – wird gemeinsam mit dem Kunden nach Eignung und Wirtschaftlichkeit gewählt, daraus ergibt sich auch die Entscheidung, ob mit oder ohne Schachtgrube/-kopf oder Maschinenraum. Wir übernehmen die komplette Planung und Ausführung einschließlich des erforderlichen Schriftverkehrs mit Behörden und TÜV.

Finanzierung
Wir beraten Sie auf Wunsch bei der Finanzierung eines Aufzuges: Neben der Finanzierung durch Eigenmittel als sinnvolle Investition zur Wertsteigerung des Hauses, kann der Einsatz von Fremdmitteln häufig ratsam sein, aufgenommen bei einer Bank/Bausparkasse zu normalen Zinsen und Tilgung und/oder auf Antrag bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau im Rahmen einer förderungswürdigen Moderninsierung des Hauses Für Eigentümergemeinschaften können wir verschiedene Kostenbeteiligungsmodelle vorstellen, die u.a. auf dem Nutzungswert und den Eigentumsanteilen basieren. In Mietshäusern kann die Investition eines Aufzugs als Modernisierung und Wohnstandardverbesserung jährlich anteilig auf die Mieter umgelegt werden. Auf diese Weise amortisiert sie sich innerhalb von ca. 15 Jahren.